Ist Frankfurt auf das Coronavirus vorbereitet?

Ist Frankfurt auf das Coronavirus vorbereitet?

- Frankfurt am Main ist nicht nur aufgrund des Flughafens, der Messe sowie einem hohen touristischen Zuspruch, sondern auch als international bedeutsamer Wirtschaftsstandort mit einer hochmobilen Bevölkerung die wohl am meisten vom Coronavirus gefährdete Stadt in Deutschland. [weiterlesen]

Haushalt 2020/21: Konsequenzen aus AWO-Affäre ziehen

Haushalt 2020/21: Konsequenzen aus AWO-Affäre ziehen

- Gleich mit mehreren ihrer insgesamt 23 Etatanträge zum Doppelhaushalt 2020/21 zieht die BFF-Fraktion konstruktive Konsequenzen aus der AWO-Affäre. Damit setzt sie deutliche Signale für die kommende Debatte und Abstimmung über den vom Magistrat vorgelegten Doppelhaushalt. [weiterlesen]

Das Märchen von der „kleinen bösen AWO-Clique“

Das Märchen von der „kleinen bösen AWO-Clique“

- Die Frage, ob die Frankfurter Sozialdezernentin Birkenfeld (CDU) in der AWO-Affäre gelogen und deren Aufdeckung zum Schaden der Stadt verzögert hat, wie vom Hessischen Rundfunk verbreitet, oder ihr Verhalten rechtlich korrekt war, wie das - wenig überraschend - Birkenfeld sieht, ist sicher nicht ohne erhebliche Brisanz. [weiterlesen]

Der Schandfleck am Opernplatz

Der Schandfleck am Opernplatz

- Seit etlichen Jahren steht nun das Büro- und Geschäftshaus mit der Adresse Opernplatz 2 vollkommen leer. Direkt gegenüber der Alten Oper verkommt es zusehends zum Schandfleck und damit zur Provokation für alle Frankfurter mit einem Herz für unsere Stadt. [weiterlesen]

Feldmann torpediert Wohnungsbau

Feldmann torpediert Wohnungsbau

- Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD/AWO) führt einmal mehr den Magistrat und die Römer-Koalition aus CDU, SPD und Grünen vor: Mit der Forderung nach einem „Mietenstopp für alle“ will er sogar die Initiatoren des „Mietentscheids“ übertreffen und sich als Retter der kleinen Leute inszenieren. [weiterlesen]

weitere Meldungen