Die Buchmesse der Intoleranz

Die Buchmesse der Intoleranz

- Die Vorgeschichte ist lang. Fast könnte sie 1989 ansetzen. Es war das Jahr, an dem die "grüne" Stadtverordnete Mirrianne Mahn geboren wurde. Und manchem stellt sich die Frage, ob es eine natürliche Geburt war oder ob sich Jutta Ditfurth (Jahrgang 1951) damals womöglich hat klonen lassen. [weiterlesen]

„Sissi“ mit Mitteln aus der Tourismusabgabe retten

„Sissi“ mit Mitteln aus der Tourismusabgabe retten

- Die BFF-BIG-Fraktion im Römer hat einen dringlichen Antrag in das Stadtparlament eingebracht, in dem die Stadt dazu aufgefordert wird, den Verein „Historische Eisenbahn Frankfurt (HEF) e. V. bei der Finanzierung der anstehenden Hauptuntersuchung (HU) für die historische Dampflok 52 4867, im Volksmund auch liebevoll „Sissi“ genannt“, mit Mitteln aus dem Aufkommen des Tourismusbeitrags zu unterstützen. [weiterlesen]

Frankfurts CDU sucht neuen Konkursverwalter

Frankfurts CDU sucht neuen Konkursverwalter

- Wenn ein Mann im Alter von erst 40 Jahren vom Parteivorsitz zurücktritt und alle froh darüber sind, dann ist das für den Betreffenden ein vernichtendes Zeugnis. Dabei war der scheidende Frankfurter CDU-Vorsitzende Jan Schneider nicht in korrupte Praktiken verwickelt wie etwas SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann. [weiterlesen]

Die täglich erfahrbare Frankfurter Corona-Bilanz

Die täglich erfahrbare Frankfurter Corona-Bilanz

- Sollten sie zu der Minderheit gehören, die noch immer eine der in Frankfurt erscheinenden Tageszeitungen abonniert hat, dann werden sie ein Thema niemals in der notwendigen Klarheit lesen: Welcher Schaden in Frankfurt nicht von dem längst mutierten Virus, sondern von all den politische angeordneten Corona-Maßnahmen angerichtet wurde und wird. [weiterlesen]