BFF begrüßen Beschluss gegen „Josef-Stadt“

BFF begrüßen Beschluss gegen „Josef-Stadt“

- Fraktion und Verein der Bürger Für Frankfurt BFF begrüßen ausdrücklich den Beschluss der CDU-Fraktion in der Regionalversammlung sowie der CDU-Gruppe im Regionalverband gegen den Bau eines großen neuen Stadtteils im Nordwesten Frankfurts. [weiterlesen]

Römer-Koalition verspielt jegliche Glaubwürdigkeit

Römer-Koalition verspielt jegliche Glaubwürdigkeit

- Die Koalition aus CDU, SPD, Grünen, der von diesen Parteien gestellte Magistrat und ganz besonders Verkehrsdezernent Klaus Oesterling haben mit der Sperrung eines Teils des nördlichen Mainufers für den Autoverkehr zweifellos eine schwerwiegende Fehlentscheidung getroffen. [weiterlesen]

Tag der offenen Tür im Rathaus

Tag der offenen Tür im Rathaus

- Die Bürger Für Frankfurt BFF im Römer laden Sie ganz herzlich ein zum Tag der offenen Tür im Rathaus Römer, der in diesem Jahr unter dem Motto "Demokratie - Weltstadt trifft Tradition" steht. [weiterlesen]

Mobilität: Bürger sind der Politik voraus

Mobilität: Bürger sind der Politik voraus

- An insgesamt fünf Abenden waren die Mandatsträger der Bürger Für Frankfurt BFF vergangene Woche in den Frankfurter Stadtbezirken zum Thema Verkehr und Mobilität mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch. [weiterlesen]

„Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“

„Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“

- Einen parlamentarischen Antrag der BFF-Fraktion aus dem Mai 2019 hat der Stadtverordnete Eugen Emmerling (SPD) nach seiner Rückkehr von einer Studienreise mit dem Haupt- und Finanzausschuss nach Mailand aufgegriffen und die Möglichkeit der Einführung einer Citymaut in Frankfurt erneut ins Gespräch gebracht. [weiterlesen]

CDU Sachsenhausen macht den Bock zum Gärtner

CDU Sachsenhausen macht den Bock zum Gärtner

- „Dass eine Untergruppierung der Frankfurter CDU, die gemeinsam mit SPD und Grünen die Sperrung des nördlichen Mainufers überhaupt erst ermöglicht hat, nun ausgerechnet in einer Bürgerinitiative Mitglied werden will, die sich gegen diese Maßnahme engagiert, ist an Skurrilität kaum noch zu überbieten.“, so der BFF-Mann im Römer. [weiterlesen]